27
Jun

Erfolgreiches Marketing für historische Immobilien: Ein Leitfaden -nicht nur - für Immobilienmakler

Historische Immobilien besitzen einen unvergleichlichen Charme und eine reiche Geschichte, die sie von modernen Gebäuden abheben.

Als Immobilienmakler können Sie diese Besonderheiten  nutzen um damit potenzielle Käufer zu begeistern.

Erfahren Sie in diesem Blog-Artikel, wie Sie durch gezieltes Marketing und den Einsatz moderner Technologien das volle Potenzial historischer Immobilien ausschöpfen können

 

1. Storytelling – Die Geschichte der Immobilie erzählen

Die Geschichte einer Immobilie kann ein starkes Verkaufsargument sein. Nutzen Sie die faszinierende Historie des Gebäudes, um eine emotionale Verbindung zu potenziellen Käufern herzustellen.Tipps:

  • Recherchieren Sie die Historie der Immobilie gründlich.

  • Verwenden Sie Anekdoten und persönliche Geschichten früherer Bewohner.

  • Betonen Sie historische Ereignisse, die mit der Immobilie verbunden sind.

HIER mehr über das Storytelling erfahren

 

2. Professionelle Fotografie und Videografie

Hochwertige visuelle Darstellungen sind entscheidend, um den Charakter und die Einzigartigkeit historischer Immobilien zu vermitteln. Setzen Sie auf stimmungsvolle Bilder und Videos, die die Atmosphäre und architektonischen Details einfangen. Tipps:

  • Nutzen Sie die goldene Stunde für Außenaufnahmen.

  • Verwenden Sie ein Stativ und einen Fernauslöser, um Verwacklungen zu vermeiden.

  • Bearbeiten Sie Ihre Fotos mit Programmen wie Adobe Photoshop Lightroom oder Photoscape.

 

3. Virtuelle Touren

Virtuelle Touren ermöglichen es Interessenten, die Immobilie aus der Ferne zu erkunden und ihren historischen Charme zu erleben.

Tipps:

  • Investieren Sie in hochwertige 3D-Kameras.

  • Stellen Sie sicher, dass die virtuelle Tour auf verschiedenen Geräten zugänglich ist.

  • Fügen Sie interaktive Elemente hinzu, um die Tour spannender zu gestalten.

 

4. Zielgruppenspezifisches Marketing

Der wohl wichtigste Punkt - richten Sie Ihre Marketingbotschaften gezielt an Käufer, die nach Authentizität und Charakter suchen. Betonen Sie dabei die Einzigartigkeit und den kulturellen Wert der Immobilie.

Tipps:

  • Erstellen Sie detaillierte Käuferprofile.

  • Nutzen Sie Social Media, um gezielte Anzeigen zu schalten.

  • Betonen Sie in Ihren Anzeigen die historischen und kulturellen Aspekte der Immobilie.

HIER mehr über Zielgruppenmarketing erfahren

 

5. Expertenwissen präsentieren

Demonstrieren Sie Ihr Fachwissen über Denkmalschutz, Sanierungsmöglichkeiten und Förderprogramme. Dies positioniert Sie als vertrauenswürdigen Experten für historische Immobilien.

Tipps:

  • Halten Sie sich über aktuelle Förderprogramme und gesetzliche Bestimmungen auf dem Laufenden.

  • Bieten Sie Informationsveranstaltungen oder Webinare an.

  • Erstellen Sie informative Blogbeiträge oder E-Books zu relevanten Themen.

 

6. Content Marketing

Erstellen Sie informative Inhalte wie Blogbeiträge oder E-Books über die Restaurierung historischer Gebäude, lokale Geschichte oder Lebensqualität in ländlichen Regionen.

Tipps:

  • Nutzen Sie SEO-Techniken, um Ihre Inhalte besser auffindbar zu machen.

  • Teilen Sie Ihre Inhalte auf Social Media und in relevanten Foren.

  • Kooperieren Sie mit Historikern oder Denkmalschützern, um die Qualität Ihrer Inhalte zu erhöhen.

 

7. Kooperationen mit Historikern oder Denkmalschützern

Arbeiten Sie mit lokalen Experten zusammen, um die historische Bedeutung der Immobilie zu unterstreichen und potenzielle Käufer zu beraten.

Tipps:

  • Organisieren Sie gemeinsame Veranstaltungen oder Vorträge.

  • Nutzen Sie die Expertise der Historiker in Ihren Marketingmaterialien.

  • Bieten Sie Beratungsdienste für Käufer an, die sich für Denkmalschutz interessieren.

 

8. Gezielte Online-Werbung

Nutzen Sie Plattformen wie Google Ads oder Social Media, um Anzeigen speziell auf Interessenten für historische Immobilien auszurichten.

Tipps:

  • Verwenden Sie gezielte Keywords und demografische Daten.

  • Testen Sie verschiedene Anzeigentexte und Bilder, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

  • Analysieren Sie regelmäßig die Performance Ihrer Anzeigen und passen Sie Ihre Strategie entsprechend an.

 

9. Veranstaltungen und Open Houses

Organisieren Sie exklusive Besichtigungen oder kleine Events in der Immobilie, um ihre Atmosphäre erlebbar zu machen und das Interesse zu steigern.

Tipps:

  • Planen Sie thematische Events, die zur Geschichte der Immobilie passen.

  • Laden Sie lokale Prominente oder Experten ein, um die Attraktivität der Veranstaltung zu erhöhen.

  • Nutzen Sie die Gelegenheit, um persönliche Beziehungen zu potenziellen Käufern aufzubauen.

 

10. Netzwerke nutzen

Bauen Sie Beziehungen zu Architekten, Innenausstattern und Handwerkern auf, die auf historische Gebäude spezialisiert sind. Diese Kontakte können wertvolle Ressourcen für potenzielle Käufer sein.

Tipps:

  • Erstellen Sie ein Netzwerk von vertrauenswürdigen Partnern.

  • Bieten Sie Ihren Käufern Zugang zu diesen Experten an.

  • Nutzen Sie die Expertise Ihrer Partner, um Ihre eigenen Kenntnisse zu erweitern.

 

Fazit

Diese Strategien berücksichtigen die Besonderheiten historischer Immobilien und sprechen gezielt Käufer an, die den einzigartigen Charakter und die Geschichte dieser Objekte zu schätzen wissen. Durch die Kombination dieser Ansätze können Sie das volle Potenzial historischer Immobilien im Marketing ausschöpfen und die richtigen Interessenten ansprechen.